Sie sind hier: Tennis / Jugend / Archiv 2011 / Verbandsrunde 2011
Thursday, 08. December 2022

Knaben/Mädchen haben sich im ersten Jahr achtbar geschlagen

Am Freitag, 15. 07.2011 hatte die Knaben/Mädchen-Mannschaft bei ihrem letzten Verbandsspiel die Mannschaft aus Berkheim zu Gast. Während sich bei unseren Mädchen Selina Schmid und Selina Fischborn keine Mühe hatten, ihre Einzel und das Doppel deutlich gewinnen konnten, mussten die Jungs Lukas Wenzl und Andrej Skeledzija hart kämpfen und sich letztlich in den Einzel und dem Doppel geschlagen geben. Damit stand es nach Spielen 4:4, da aber unsere Mannschaft mehr Sätze gewonnen hat, konnte sie den Gesamtsieg davongetragen. Es spielten: Wenzl, Lukas ./. Arnold, Dominik 1:6, 4:6; Skeledzija, Andrej ./. Göhr, Maurice 7:5, 5:7, 8:10; Schmid, Selina ./. Dovridis, Maria 6:2, 6:3; Fischborn, Selina ./. Deese, Emily  6.0, 6:0; Doppel: Wenzl, Lukas u. Skeledzija, Andrej ./. Arnold, Dominik u. Moosmann, Gerrit 1:6, 4:6;  Schmid, Selina u. Fischborn, Selina ./. Dovridis, Maria u. Deese, Emily 6:3, 6:4

 Die erstmals zu den Verbandsspielen gemeldete Mannschaft hat die Runde mit einem ausgeglichen Punktestand und einem respektablen Mittelfeldplatz beendet.



Juniorinnen verpassen den Aufstieg nur ganz knapp

Schon früh zeigte sich, dass Grafenberg das stärkste Team der Gruppe ist und den Aufstieg schaffen wird. Die Frage war, wem gelingt als Gruppenzweiter ebenfalls der Aufstieg. Unsere Mädchen haben sich nach klaren Siegen gegen Degerschlacht und Unterensingen berechtigte Hoffnungen gemacht. Am Samstag, 09.07., waren wir beim TC Dettingen zu Gast, um dort im direkten Vergleich den zweiten Aufsteiger zu ermitteln. Unsere ersatzgeschwächte Mannschaft hat sich hervorragend geschlagen blieb aber ohne den erhofften Sieg.. Die Entscheidung fiel bei den Einzeln, Julia Leyendecker hatte bei einem 1:2 Rückstand durchaus die Möglichkeit zum 2.2 auszugleichen, verlor aber unglücklich im Tiebreak. Bei den Doppeln ging eines klar zu unseren Gunsten und das andere ebenso klar zu Gunsten der Gastgeber aus, damit hat sich Dettingen unter dem Strich den Sieg und damit den Aufstieg gesichert. Es spielten: Janina Berner, Nathalie Lanitz, Selina Schmid, Julia Leyendecker und Selina Fischborn
 




Der zweite Spieltag am Wochenende 20. bis 22 Mai mit Licht und Schatten

Knaben/Mädchen

Freitag, 20.05.2011 in Denkendorf

 In der gleichen Besetzung wie vor einer Woche hat unsere Kanben/Mädchen-Mannschaft in Denkendorf knapp die Oberhand behalten. Dieses Mal waren es die Mädchen, die ihre Spiele gewonnen haben und so die entscheidenden Punkte zum knappen Sieg beigetragen haben. Zur Freude der mitgereisten Zuschauer gab es schöne und lange Ballwechsel und immer einen vollen Einsatz der Spieler und Spielerinnen.

Es spielten: Raphael Raff ./. Lukas Wenzl 6:4,6:4. Dominik Widhalm, ./. Andrej Skeledzija 6:2, 6:2. Annalena Mack ./. Julia Leyendecker 6:7, 4:6. Dorothea Orendi ./. Selina Fischborn 1:6, 0:6. Doppel: Raphael Raff/Dominic Widhalm ./. Lukas Wenzl/Andrej Skeledzija 6:3, 3:6, 10:8. Anlena Mack/Dorothea Orendi ./. Julia Leyendecker/Selina Fischborn 0.6, 1:6

 Junioninnen

 Samstag 21.05.2011

 Die Mädchen-Mannschaft ist zwar ersatzgeschwächt angetreten, aber es hat sich schnell gezeigt, dass die eingesetzten Spielerinnen die Partie mit einer tollen Leistung für sich entscheiden werden. Schon bei den Einzeln standen die Zeichen auf einen klaren Sieg nachdem Janina Berner, Julia Leyendecker und Selina Schmid ihre Spiele gewinnen konnten. Leonie Wezel musste einer starken Gegnerin den Sieg überlassen. Im Doppel kam dann Selina Fischborn zum Einsatz. Hier haben dann die Paarungen Janina Berner/Leonie Wezel und Julia Leyendecker/Selina Fischborn keine Probleme, ihre Spiele klar zu gewinnen.

Es spielten: Janina Berner ./. Carolin Hopf 6:0, 6:0. Leonie Wezel ./. Ruth Wulffen 1:6, 4:6. Julia Leyendecker ./. Carola Messmer 6:1, 6:1. Selina Schmid ./. Nina Noll 6:4, 7:6

 Doppel: Janina Bermer/Leonie Wezel .6:2, 6:2. Julia Leyendecker/Selina Fischborn 6:1, 6:3

 Junioren

Samstag 21.05.2011

Mit dem TV Reutlingen II ist die erwartet starke Mannschaft auf unserer Anlage angetreten. Es war keine besondere Überlegenheit der Gäste zu erkennen, aber letztendlich haben sie die meisten Spiele eber doch für sich entschieden. Bei den Einzeln musste sich  in der Spitzenpaarung Marcello Wenzelburger nur ganz knapp im Tiebreak geschlagen geben. Einen Glanzpunkt setzte Toni Gönninger mit eine deutlichen Sieg. Die übrigen Paarungen gingen verloren. Bei den Doppel war es wieder Marcello Wenzelburger, der zusammen mit seinem Partner Mauel Reiner in den Tiebreak musste. Diesmal konnten sie das Spiel zu ihren Gunsten wenden. Am Ende hatte der Reutlinger Nachwuchs mit 2:7 einen verdienten Sieg eingefahren.

 

Die Jugendmannschaften zeigten am ersten Spieltag guten Leistungen, auch wenn es zum Gewinnen noch nicht ganz gereicht hat.

Der Saisonstart am Wochenende 13./14. Mai 2011

Knaben/Mädchen

 Freitag, 13.05.2011 in Nürtingen

 Beim ersten Verbandsspiel unserer neu formierten Mannschaft gab es zwar eine Niederlage, aber unsere zwei Mädchen und zwei Jungs konnten mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Lukas Wenzl konnte sein Einzel gewinnen und war auch zusammen mit Andre Skeledzija im Doppel erfolgreich. Für beide ein toller Einstand.

Bei den Mädchen war Julia Leyendecker ganz nah am Sieg und verlor den Matchtiebreak nur knapp. Selina Fischborn hatte sehr schöne Ballwechsel und ein ausgeglichenes Spiel, musste den Sieg aber ihrer Gegnerin überlassen. Insgesamt war die 3:5 Niederlage ein achtbares Ergebnis.

Es spielten Janis Preisser ./. Lukas Wenzl 3:6, 5:7. Andreas Kempe ./. Andre Skeledzija 6:3, 6:2. Alessa Grieb ./. Julia Leyendecker 6:3, 4:6, 10:7. Nathalie Baur ./: Selina Fischborn 7:5, 6:3.

 Doppel: Janis Preisser/Andreas Kempe ./. Lukas Wenzl/Andre Skeledzija 4:6, 6:7. Alessa Grieb/Nathalie Baur ./. Julia Leyendecker/Selina Fischborn 6:1, 6:0

 Juniorinnen

 Heimspiel Samstag 14.Mai 2011

 Das erste Verbandsspiel ging leider mit 2:6 verloren. Bei unserer Mannschaft hat sich das Fehlen von unserer Nr. 1 Marleen Berner bemerkbar gemacht. Die Mädchen aus der Nachbargemeinde Grafenberg waren durchweg stark besetzt und haben in den Einzeln jeweils die Oberhand behalten. Bei den Doppel waren dann Sophie Offen und Leonie Wezel erfolgreich und konnten so das Ergebnis versöhnlich gestalten.

Es spielten Janina Berner ./. Anna-Lena Allgaier 3:6, 2:6. Sophie Offen ./. Nicole Fiedler 5:7, 1:6. Lisa Leyendecker ./. Lisa Bader 4:6, 0:6. Leonie Wezel ./. Lisa Füßle 2:6, 2:6.

 Doppel: Janina Berner/Nathalie Lanitz ./. Anna-Lena Allgaier/Nicole Fiedler 1:6, 2:6, Sophie Offen/Leonie Wezel ./. Lisa Bader/Lisa Füßle 6:4, 1:6,10:5

 Junioren

14.Mai 2011 in Pfullingen

 Unglückliche Auftaktniederlage in Pfullingen

Zum 1. Spiel der neuen Saison musste man etwas ersatzgeschwächt bei der TA VfL Pfullingen antreten.

Bereits in den Einzeln zeigte sich das dieses Spiel eine ganz knappe Angelegenheit werden würde.

Während Marcello Wenzelburger, Louis Degelow und Toni Gönninger ihre Einzel gewinnen konnten mussten sich Manuel Reiner, Jan- Lukas Diers und Hannes Steinbuch ihren Gegnern geschlagen geben.

Somit ging es mit einem 3:3 in die entscheidenden Doppel.

In diesen sorgten Louis Degelow und Toni Gönninger durch ihren Sieg für eine 4:3 Führung, welche durch die knappe Zweisatzniederlag von Jan- Lukas Diers und Hannes Steinbuch umgehend egalisiert wurde.

Somit musste das Doppel mit Marcello Wenzelburger und Manuel Reiner die Entscheidung bringen.

Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sich das Duo nochmals zurück und konnte den zweiten Durchgang für sich verbuchen.

Im folgenden Matchtiebreak hatten die Gastgeber jedoch das glücklichere Händchen und konnten den 5. Punkt für Pfullingen einfahren.

 

 

Juniorinnen von links Sophie Offen, Janina Berner, Lisa Leyendecker, Nathalie Lanitz, Leonie Wezel
Knaben/Mädchen von links: Andre Skeledzija Julia Leyendecker, Selina Fischborn Lukas Wenzl